Login



Home Aktuelle Baustellen
Aktuelle Baustellen



 

Hier finden Sie die aktuelle Baustellen

Sporthalle Backnang
Schweizer Uhrmachermentalität am Rohbau
Einkaufsmarkt in Eibenstock
Schalungssymbiose
Auch in der Psychiatrie wird Qualität gefordert
Sanfte Schwünge


Sporthalle Backnang

 

Die Sporthalle ist nun fertig gestellt. Die Architektur im modernen Erscheinungsbild, zeigt attraktiven Farben und Licht durchflutet, einladend für vielfältige Sportveranstaltungen.




Die umfangreiche Rohbau- und Betonarbeiten an der Sporthalle Katharinenplaisier, sind  hier bereits weitgehend abgeschlossen. Mit einer Bauzeit von ca. 5 Monaten liegen sie voll im Terminplan und beruhigen den Unternehmer als auch Auftraggeber.

Hohe Wände, gepaart mit schlanken Stützen, die durch gewaltige Unterzüge verbunden sind, bestimmen das Gesamtbild der ca. 4,2 Millionen EUR teuren Sporthalle.

Die Firma Gläser aus der Nachbarschaft, bekannt für hochwertige Betonarbeiten, setzte dabei die moderne Wendler-Gamma-Schalung in vielfältiger Weise ein. Ob liegend, stehend oder mehrmals übereinander angeordnet, die Kombinationen sind Ergebnis der anspruchsvollen Architektur.

        
Mit 10-15 Mann auf der Baustelle kam das Unternehmen zeitweise über seine Kapazitätsgrenzen, was das eigene Schalmaterial anlangt. Durch Hinzumietung der GAMMA Schalung konnten diese Materialengpässe schnell beseitigt werden. Mit einem gut sortierten und umfangreichen Mietpark, kann WENDLER auch sehr kurzfristigen Anforderungen gerecht werden.

Über den Mietpark hinaus, bietet die Firma WENDLER immer Schalplanausarbeitungen kostenlos, als Serviceleistung für Kunden.

Die Arbeitsvorbereitung wird dabei entlastet und die Baustelle mit der passenden Schalungsmenge versorgt. So wirken beide, Schalungslieferant und Bauunternehmen, zum erfolgreichen und pünktlichen Abschluss der Bauvorhaben zusammen.




 
     

Schweizer Uhrmachermentalität am Rohbau
In Reinach bei Basel entsteht ein neues Technik - Schulzentrum. Für die Schweiz eine zukunftsweisende Einrichtung, wie von verantwortlicher Seite betont wird.
Mehrere großzügig dimensionierte Gebäude scharen sich um die bereits bestehende Schule. Mit dieser gewaltigen Baumaßnahme wird sich die Schweiz in ihrer Bildungspolitik weiter nach vorne schieben.
Mit einer Präzision, wie man es von der Uhrenindustrie her kennt, werden die Betonwände vom Keller bis zum 6. Obergeschoß hochgezogen. Rahmenabzeichnungen, wie sie an Systemschalungen üblich sind, waren Teil der architektonischen Gestaltung.
Die Firma System-Deckenschalungs-AG aus Lichtenstein setzte neben ihrem vorhandenen Deckensystem die WENDLER - Gamma - Schalung mit großem Erfolg für die unzähligen Wände ein.
Neben einem gleichmäßigen Fugenbild (bedingt durch die Charakteristik einer Rahmenschalung) wurden keine weiteren Abzeichnungen geduldet. Auch Beschädigungen, die durch zu frühes Ausschalen entstehen, konnten vermieden werden, da die Gamma-Schalung mit Ausschalhilfen eingesetzt wurde. Dieses einfache Schalungsteil ermöglicht ein schnelles Ausschalen, ohne Kraftaufwand. Durch eine Parallelverschiebung wird der Druck von der Schalung genommen und somit der Ausschalvorgang eingeleitet.
Übrigens, nicht nur der "grüne" Beton wird dabei geschont, sondern auch die Schalung, sie muss nicht mit brachialer Gewalt aus dem Verband gerissen werden. Das erhöht entscheidend die Lebensdauer.
 
Weitere Raffinessen was dieses Gamma- System bietet, können unter dem Menüpunkt "Produkte: Wendler-GAMMA-Schalung" nachgelesen werden.

 

 
       

Einkaufsmarkt in Eibenstock
Der Frischemarkt "Simmel" in Eibenstock wurde in kürzester Bauzeit (01.06. - 30.10.06) im Rohbau erstellt. Die ca. 1.000 qm Verkaufsfläche wurde durch ein Ziegelmauerwerk eingefasst. Im Bereich des Eingangsportals jedoch waren umfangreiche und komplizierte Betonarbeiten zu erbringen. Die Firma Linkenheil aus Eibenstock setzte dazu die Wendler GAMMA-Schalung mit großem Erfolg ein.
 
Als tragendes Bauteil des zweigeschossigen Einganges wurde ein überdimensionaler Unterzug auf vier Stützen lagernd erstellt, der sich auf die gesamte Hallenbereite erstreckte. Weitere winkelförmige Wandscheiben bildeten mit dem Unterzug zusammen die Auflage für die Decke.
 
Die auf die Decke aufgesetzte Giebelwand mit beidseitigen kurzen Wandstummeln wurde in einem geschalt, dabei kamen Elemente liegend und stehend zum Einsatz. Um die schräg nach oben verlaufende Giebelwand optimal einschalen zu können, so dass ein Abziehen der Betonkante möglich war, wurden die Elemente 240/270 liegend eingesetzt und mit schmäleren Elementen stufenförmig der Steigung angepasst. Die Kombinationsfähigkeit in liegender und stehender Schalung wurde dabei voll ausgeschöpft.
Besonders hervor zu heben sind die Möglichkeiten zum Anbringen der Gerüstkonsolen an liegenden und stehenden Elementen, so dass der Gerüstbelag auf einem Niveau verläuft. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit. Als ein willkommenes Detail wurde die Außenecke mit der integrierten Dreikantleiste vom ausführenden Bauunternehmen aufgenommen. Ohne zusätzliche Maßnahme wurden damit alle Stützen und Wandecken sauber angefasst und vermittelten einen gehobenen Eindruck vom gesamten Baukörper.
Für solche Baumaßnahmen ist es absolut wichtig, dass ein im Detail ausgearbeiteter Schalplan vorliegt, der dem Ausführenden klare Vorgaben bietet.

Die Firma Wendler erstellt als kostenloser Service solche aufwändige Schalpläne, die in Abstimmung zwischen Bauunternehmen, Statiker und Architekt entstehen. Eingebettet in eine verlässliche Arbeitsvorbereitung lassen sich so auch schwierige Bauvorhaben sicher verwirklichen.

Klicken Sie die Zeichnung zum Vergrößern bitte an.

 

Schalungssymbiose
In Mühlacker wurde für die Elumatec, bekannt durch die Fertigung von hochwertigen Elektrogeräten, eine Werkhalle mit Büro und Sozialgebäude erstellt. Der Bau war in gemischter Bauweise vorgesehen. Die Werkhalle wurde hauptsächlich als Stahlskelett und die Büro- und Sozialräume mit Treppenhäuser in Stahlbeton errichtet.

Bereits schon im Fundamentbereich, wo sich Streifen- und Stützenfundamente vereinten war eine flexible Schalung gefordert (Skizze). Das dabei eingesetzte Verstell-Element von Wendler überzeugte selbst den einfachen Arbeiter, denn das maßgenaue Einschalen oder einfache Ausschalen war für Ihn ein Kinderspiel.

Die Außenwände, aufgegliedert durch große vertikale Fensteraussparungen, waren auf der Innenseite als Sichtbetonflächen mit gleichmäßigen Rahmenabzeichnungen vorgesehen. Das ausführende Bauunternehmen die Firma HS-Bau aus Lomersheim setzte dazu die Wendler-GAMMA-Schalung ein. Für die Außenseite, verwendete die Firma ihre etwas abgenützte Framax-Schalung.

So entstand eine noch nie da gewesene Symbiose zwischen zwei Schalungssystemen, wobei natürlich eine Voraussetzung gegeben war, dass die Spannstellen beider Schalungen übereinstimmten. Der schnelle Baufortschritt und die exakte errichteten Wände bestätigen die Idee des zuständigen Bauleiters Herr Schöttl.
 
  Das Gebäude, gekennzeichnet durch weit gespannte, mächtig dimensionierte Unterzüge, welche an den Kreuzungspunkten durch Sichtbetonstützen mit den Abmessungen 60 x 80 cm, 6,00 m hoch, unterstützt wurden, dabei garantierte die Stützenschalung von Wendler absolute Ebenheit der Fläche und Formstabilität.
 
Die großen Abmessungen der Unterzüge rechtfertigten es, auch dazu Wandschalung, wie aus dem Fundamentbereich mit 1,35 m Schalungshöhe, zu verwenden. Dazu bot das GAMMA-Schalsystem einfache Längenanpassung mit dem Verstell-Element (Verstellbereich von 40-66 cm stufenlos) an.  
Zum Ausschalen lässt sich mit wenigen Handgriffen das Element verschmälern und ohne Kraftaufwand aus dem Verband lösen.
Dank eines umfangreichen und gut sortierten Mietlagers sowie der Erstellung von Schalplänen durch die Firma Wendler, konnte das Bauunternehmen sehr kurzfristig Schalung disponieren und den eng gesetzten Zeitrahmen realisieren.
 

Besonders in der Psychiatrie wird Qualität gefordert
Das Bezirkskrankenhaus Gabersee, in der Nähe von Wasserburg erhält einen weiteren Bau, bestimmt für die geschlossene Psychiatrische Klinik. Der von den Architekten Nickel und Partner geplante Neubau umfasst zwei Baukörper, welche in 3 Ebenen aufgeteilt sind, Arbeitstherapie, Sportbereich und Lagerräume sowie je eine forensische (gerichtliche) Abteilung.

Der Neubau wird als Mischbauweise aus Stahlbetonskelett- und Stahlbeton-Schottenbau mit größtenteils unterzugsfreier Flachdecke errichtet. Teilweise wird mit leichten Raum-Trennwänden gearbeitet, mit Ausnahme der Zweibettzimmer, diese sind in massiver Bauweise vorgesehen. Die besonderen Ansprüche an die Oberfläche von Außen- und Zwischenwänden wurden dabei von den Architekten peinlichst überwacht, gilt es doch für die späteren Insassen, keinerlei Zerstörungsmöglichkeiten an Wand, Boden oder Decken zu bieten. Die Wände werden aus diesen Gründen nicht verputzt oder tapeziert, sondern sind in Sichtbetonqualität mit fertiger Oberfläche zu erstellen.
Dieser Herausforderung stellte sich die Firma Laurer aus Eschelkam mit ihrer Wendler - GAMMA - Schalung. Bei den verschiedenen Wandhöhen um 3,50 m wurden grundsätzlich liegend aufgesetzte Elemente verwendet, die zusammen mit der erforderlichen Vorsatzschalung als eine Schalungseinheit 2,70 x 3,60 m ohne zusätzliche Aussteifungsmaßnahmen ein- und umgesetzt wurden.
Bei diesen Sichtbetonflächen mit gehobenen Ansprüchen war Voraussetzung, dass die ausführenden Arbeiter sehr akkurat und fachmännisch die Schalflächen montierten. Als besonderes sicheres Merkmal an der Schalung empfanden die Arbeiter die Möglichkeit, dass auch an liegend aufgesetzten Elementen Gerüstkonsolen anzubringen waren. Die Steifigkeit, Flexibilität und das gute Handling der GAMMA-Schalung hatte an dem hervorragenden Ergebnis mit einen großen Anteil.
Nicht zu vergessen ist dabei auch der zuständige Händler Beutlhauser - WaGro, der mit seiner Präsenz kurzfristige Nachlieferungen ermöglichte und somit zu einer termingerechten Abwicklung beitrug.
 

Sanfte Schwünge
Zuerst war da eine Idee. Diese Idee wurde gepaart mit etwas Fantasie und einem kräftigen Schuß Können. Das Resultat ist, wie man sieht, eine gelungene Wand, die sich mit sanften Schwüngen präsentiert.

Die Stadt Stuttgart wollte mit dieser ca. 26 m langen und über 5 m hohen Wand, einen optischen Ausgleich gegenüber der bereits bestehenden Sporthalle in Stuttgart-Sommerrain errichten. Das beauftragte Architekturbüro Frank, hatte für die freistehende geschwungene Wand besondere Vorstellungen. Glatte Oberfläche ohne Abzeichnungen von Fugen, symmetrisch angebrachte Spannstellen, auch in der Höhe geteilt durch eine Schattenfuge. Ganz wichtig war dabei auch die gleichmäßige Färbung des Betons, was nur durch Schütten in einem Guß und gleichmäßiges Einbringen und Rütteln erreicht wurde.

Um solche, nicht alltägliche Baumaßnahmen zufriedenstellend zu verwirklichen, bedarf es einer Schalung, die in der Anwendung entsprechend flexibel ist und die nötige Stabilität aufweist.

Das ausführende Bauunternehmen Flachs aus Stuttgart, setzte dazu die Wendler-GAMMA-Schalung ein. Die Wand wurde mit Elementbreiten von 90 cm als Vieleck eingeschalt und mit 15 mm Vorsatzschalung belegt.

 
Das System GAMMA ermöglicht es, zwischen die Elemente, einen dem Radius entsprechenden Holzkeil einzusetzen. Eine kraftschlüssige Verbindung der Elemente mit dem Holzkeil erfolgt durch einen kurzen, gebogenen Spannstab, der durch die Löcher im Element und Holzkeil geführt wird. Durch Anziehen der beidseitig aufgeschraubten Muttern mit Schlüssel, entsteht eine biegesteife Verbindung, die Voraussetzung ist für einen gleichmäßigen Verlauf der Radien.
Die Ankerstellen werden dabei nicht durch die Rahmen der Elemente geführt, sondern durch die Holzkeile zwischen den Rahmen. Diese Eigenart hat sich der Architekt zu Nutzen gemacht und die Ankerstellen gegenüber dem vorgegebenen System soweit verändert, daß die Abzeichnungen der Spannstellen an der fertigen Wand ein symmetrisches Bild abgeben.
 
Mit der fachlichen Unterstützung durch die Firma Wendler und dem hohen, handwerklichen Können der ausführenden Bauunternehmung, konnten die vom Architekten gestellten Anforderungen, zur vollsten Zufriedenheit erfüllt werden.
 

Dienstleistung

wer ist online

Wir haben 19 Gäste online

Kalender

<<  August 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031